BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

BIWAQ - ESF-Programm " Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier"

Ludtbild BIWAQ / © Stadt Worms

Was ist BIWAQ?

„Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ ist ein Ergänzungs-Förderprogramm zum Programm „Soziale Stadt“. Träger in Worms ist die Stadtverwaltung Worms.

Mit einem kleinen Team mit Sitz in der Würdtweinstraße und einem großen Netzwerk an Kooperationspartnern arbeiten wir in Worms für Bewohner und Betriebe im Projektgebiet der sog. „Grünen Schiene“ – das ist das Fördergebiet.

In den nächsten mindestens drei Jahren (aktueller Förderzeitraum bis Ende 2022) haben wir einiges vor: gestartet sind wir 2019 mit den Bausteinen „Bildung“ und „Arbeit“ – Angeboten zur beruflichen Orientierung und Qualifizierung, umgesetzt durch unsere Projektpartner, die Volkshochschule Worms und den Caritasverband Worms e.V.

Gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern und des Europäischen Sozialfonds wollen wir nun mit den Betrieben im Projektgebiet in Austausch kommen. Nach unseren Möglichkeiten wollen wir Sie in verschiedenster Weise unterstützen.

Logo Zusammen. Zukunft. Gestalten / © Zusammen. Zukunft. Gestalten.
Logo / © BMI
Logo Europäische Union / © Europäische Union
 
Logo ESF / © ESF
 
 

Sprechen Sie mich einfach an   - bestimmt können wir auch Ihnen von Nutzen sein. Helfen Sie uns ein gutes Angebot für die Wirtschaft im Quartier zu sein, indem Sie uns sagen, was Sie sich wünschen.

Ihr Jonas Nell

Ansprechpartner:

Jonas Nell
Koordinierungsstelle BIWAQ
Sachbearbeiter Gesamtprojektsteuerung
Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen Stadtverwaltung Worms

Kontakt

Info-Button

Jonas Nell

Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 50 06

E-Mail Kontaktformular
 

Möglichkeiten der Zusammenarbeit

  • Ermittlung von Bedarfe
  • Unterstützung bei der Außendarstellung Ihres Betriebes (z.B. Internetauftritt)
  • Themenbezogene Beratung und Vermittlung von Beratungsangeboten
  • Vernetzung mit Akteuren im Gebiet und darüber hinaus – Partnern, Kunden, öffentlichen Stellen

Quartiersbezogener, partizipativer und strategischer Ansatz

  • Quartier im Blick – bei dem, was wir tun, ist die Förderung des Zusammenwachsens aller gestaltenden Akteure im Projektgebiet „Soziale Stadt – Grüne Schiene Worms“ für uns ein wesentlicher Aspekt: von städtischen Angeboten, Bewohnerschaft, Betrieben, Initiativen, Bildungsträgern, Bürgervertretung u.m

  • Hierin liegt eine Schlüsselkompetenz von uns. Wir können Personen und Unternehmen vernetzen, auf Nützliches hinweisen und mit Interessierten übergreifende Projekte planen und umsetzen: etwa eine gemeinsame Quartiers-Online-Plattform. Wir wollen alle Akteure aufrufen sich mit ihren Ideen und Wünschen einzubringen.

Dabei verfolgen wir langfristige transformative Ansätze: Digitalisierung, Mitgestaltung, Zusammenwirkung städtebaulicher und sozio-kultureller Realitäten.


Ressourcen

  • Ansprechpartner im Quartier/Persönlicher Kontakt vor Ort, in der Würdtweinstraße
  • Individuelle Zusammenarbeit, kein Angebot „von der Stange“
  • Vernetztheit im Quartier und innerhalb der städtischen Strukturen
  • Zugang zu Know-how (kaufmännisch, EDV, rechtlich u.m.)
  • Zugang zu Informationen und Markdaten
  • Zugang zum Arbeitsmarkt, eng vernetzt mit Angeboten der Beschäftigungsförderung

Impressum/Datenschutz   I   © Stadt Worms. Alle Rechte vorbehalten.

Gefördert durch

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen